Notfälle SOS

Zahn- & Kieferprobleme

Zahnunfälle bei Patienten mit Zahnspangen

Bei einem Zahnunfall sind schnelles Reagieren und  richtiges Verhalten entscheidend. Bei jedem Zahnunfall empfiehlt es sich, sofort den Zahnarzt oder Kieferorthopäden zu kontaktieren. Er wird entscheiden, ob eine Behandlung unmittelbar notwendig ist oder nicht.

Nach einem Unfall wenden sie sich direkt an unsere Praxis. Ausserhalb der offiziellen Praxisöffnungszeiten versuchen Sie uns unter der Telefonnummer  +41 52 722 12 69 zu erreichen. An Wochenenden wenden sie sich an den diensthabenden Notfallzahnarzt des Städtischen Notfalldienstes der Region Winterthur: www.vwz.ch/notfall.html. Die Funkzentrale der Stadtpolizei Winterthur, Tel. +41 52 202 65 65, gibt ebenfalls Auskunft über den diensthabenden Notfallzahnarzt.



Zahnbrüche - Abgeschlagene Zahnkante
Ist die Kante / Ecke eines Zahnes abgeschlagen, suchen Sie die Unfall-Umgebung nach Bruch-stücken ab. Wenn Bruchstücke feucht aufbewahrt werden, können diese unter Umständen vom Zahnarzt wieder befestigt werden. Bei fehlenden Bruchstücken kann mittels eines Kunststoffaufbaus die Wunde gedeckt und die fehlende Substanz ersetzt werden. Die Therapie hängt vom Ausmass der Zahnschäden ab. Entfernte Apparaturenteile werden durch uns baldmöglichst wieder ersetzt.


Zahnlockerung oder Zahnverlagerung
Vorsicht ist geboten bei stark gelockerten Zähnen, da sie das gewohnte Zusammenbeissen behindern. Auch bei nur leicht gelockerten Zähnen muss sofort der Zahnarzt / Kieferorthopäde aufgesucht werden, der sie in normaler Position schienen und die nachfolgenden Behandlungen einleiten kann.        


Komplett ausgeschlagene Zähne
Wichtig: Zahn nur an der Krone anfassen. Wurzel nicht berühren! Wurzel nicht desinfizieren oder mechanisch reinigen! Komplett ausgeschlagene Zähne können Sie unter fliessendem kaltem Wasser vorsichtig abspülen und sofort wieder ins Zahnfach einsetzen! Je schneller dies geschieht, umso besser sind die Prognosen für den Erhalt des Zahnes. Ist dies nicht möglich, legen Sie den Zahn in ein Behältnis mit Milch, notfalls frischem Wasser oder – noch besser – in eine «Dentosafe»-Box, die Sie in Apotheken erhalten und in allen Schulen und den meisten Sportclubs griffbereit sind. Bringen Sie alle findbaren gebrochenen Teile der defekten Zahnspange mit.


Informationen die der Zahnarzt braucht
Wenn sie den Zahnarzt / Kieferorthopäden anrufen ist es wichtig, ihn richtig zu informieren:

  • Was ist geschehen?
  • Wann und wo ist es geschehen?
  • Wie alt ist die betroffene Person?
  • Welche Zähne sind betroffen?
  • Ist der/die PatientIn ansprechbar?

 


Kieferorthopädische Notfälle bei Patienten mit Zahnspangen

Sollten Probleme mit Ihrer Zahnspange auftreten, setzen Sie sich bitte umgehend mit unserer Praxis in Verbindung um einen kurzfristigen Termin zu vereinbaren.


Teile der Zahnspange haben sich gelöst
Hat sich ein Teil der festsitzenden Spange gelöst, drückt oder piekst etwas, dann bloss keine Sorge. Das kann passieren und ist keinesfalls ein Grund zur Panik. Dann erst einmal durchatmen und in Ruhe herausfinden, was überhaupt mit der Apparatur passiert ist, um uns den Sachverhalt mitzuteilen. Bei jeder Apparatur können Defekte auftreten, welche eine rasche Reparatur bzw. kurzfristige Abhilfe erfordern. Leider passieren solche Dinge gerne ausserhalb der Praxisöffnungszeiten. Bitte vereinbaren Sie aber dennoch zeitnah einen Termin in unserer Praxis, damit wir den Defekt beheben können. Wir geben Ihnen umgehend einen kurzfristigen Termin.

  • Bracket hat sich gelöst. Belassen Sie es in Position, falls es nicht stört.
  • Gummiringli oder Bracket hat sich gelöst und Sie tragen Gummizüge. Setzen Sie diese bis zum Notfall-Termin ab.
  • Trotzdem entfernte Teile nicht wegwerfen. Bringen Sie diese mit.
  • Ausgefädelte  Bögen, die sich nicht zurückstecken lassen oder störende Bogenenden, die sich nicht andrücken lassen, bitte nicht durchtrennen! Mit Silikon (Gishy Goo) aus Ihrem Notfall-Set kann die Stelle bis zum Notfall-Termin abgedeckt werden.
  • Häkchen zum Einhängen von Gummizügen hat sich gelöst. Um das Häkchen wieder zu befestigen vereinbaren Sie einen Termin mit unserer Praxis
  • Drahtklammer ist gebrochen oder die abnehmbare Spange drückt. Tragen Sie die Spange falls möglich weiter bis zum Reparaturtermin.

Weiter detaillierte Angaben finden Sie auf dem apparaturspezifischen Informationsblatt, das wir Ihnen abgegeben haben. Diese Merkblätter sind geschützter Bestandteil des Knowhows.